Auf Grund des aktuellen, hohen Auftragseingangs erhalten Sie Ihre Lieferungen leider nicht so schnell wie gewohnt.
Wir arbeiten daran schnellstmöglich zu versenden, bitten aber um Ihr Verständnis, dass es derzeit zu Verzögerungen kommt.

Bitte beachten Sie, dass unser Büro und unser Logistikzentrum vom 23. Dezember 2021, ab 12:00 Uhr bis zum 3. Januar 2022 geschlossen bleiben und dass auf Grund der längeren Paketlaufzeiten Lieferungen bis zu den Feiertagen nur möglich sind, wenn Sie frühzeitig bestellen!

GESCHICHTE

2020

Geschäftsführung: Seit dem 1. November gehören Björn Emmerich und Andrea Herrmann, Kinder der Unternehmensgründer, zur Geschäftsführung von L-SHOP-TEAM. Gemeinsam mit Jörg Bittorf und Stefan Schenk leiten sie fortan das Unternehmen.

Weitere Expansion: Gründung L-SHOP-TEAM Frankreich.

2019

Zukunftspläne: L-SHOP-TEAM unterzeichnete einen Vertrag über die Anmietung eines Neubaus auf einer Gesamtfläche von 108.000 Quadratmetern in Unna. Damit steht der für 2022/23 geplante Umzug des Unternehmenssitzes von Dortmund nach Unna fest.

Weitere Expansion: Gründung L-SHOP-TEAM in Norwegen.

2017

Inhouse²: Veranstaltung der ersten hauseigenen Messe in der Jahrhunderthalle in Bochum. Die Messe soll zukünftig alle zwei Jahre veranstaltet werden.

2011 - 2016

Expansion in Europa: Von Dortmund aus werden nun auch die Märkte in Polen (2011), Österreich (2012), Schweiz (2014), Tschechien (2014), den Niederlanden (2015), Belgien (2015), Dänemark (2015) und Schweden (2016) von einem eigenen Unternehmenssitz aus bedient und Kunden in Muttersprache betreut.

2014

Geschäftsführung: Armin Emmerich scheidet aus dem Unternehmen aus. Wie Mitgründer Jolitz bleibt auch er dem Unternehmen eng verbunden und beratend tätig. Die Geschäftsführung liegt nun bei Stefan Schenk und Jörg Bittorf.

Nachfolge: Die Gesellschafteranteile der Gründer Emmerich und Jolitz werden an Björn Emmerich, Andrea Herrmann (geb. Jolitz) und Kristin Rademacher (geb. Jolitz) übertragen.

2012

Modernisierung der Logistik: Das Logistikzentrum wird mit einem hochmodernen AutoStore-System teilautomatisiert.

Neuzugang in der Geschäftsführung: Jörg Bittorf, der seit 2010 das Unternehmen als kaufmännischer Leiter unterstützt, wird zum Geschäftsführer ernannt.

2011

Zusammenführung: Der bisher im Dortmunder Hafen gelegene Verwaltungssitz wird an den Standort des Logistikzentrums ins Dortmunder Zentrum gelegt.

Stilllegung: Die hauseigene Druckerei wird geschlossen. Der Fokus liegt auf dem Textilgroßhandel.

2010

Geschäftsführung: Erstmalig in der Firmengeschichte wird die Geschäftsführung neben Armin Emmerich durch Stefan Schenk und Markus Weber als angestellte Geschäftsführer verstärkt.

Auszeichnung: L-SHOP-TEAM ist der Träger des Dortmunder Wirtschaftspreises 2010.

2009

Geschäftsführung: Mit Holger Jolitz scheidet einer der beiden Gründer aus dem operativen Geschäft aus. Als Gesellschafter bleibt er dem Unternehmen weiter verbunden und beratend tätig.

2007-2009

Eigenes Logistikzentrum: Errichtung eines Logistikzentrums für den Textilhandel im Zentrum von Dortmund. Bezug des ersten Bauabschnitts im Januar 2008, zweiter Bauabschnitt im Januar 2009.

2004

Neuer Fokus – Textilgroßhandel: Konzentration auf den Textilbereich. Die Textildruckerei wird Serviceabteilung. Der Großhandel mit unbedruckter Ware bildet das Kerngeschäft. Eine zusätzliche Lagerhalle wird in Betrieb genommen.

2003

Onlineshop: Gründung des branchenweit ersten Onlineshops.

2000

Erweitertes Angebot – Textilien: Neben nicht-textilen Werbeartikeln, werden nun auch Textilien angeboten.

Ab 1988

Expansion: Nutzung weiterer Industriehallen in der Franziusstraße. Inbetriebnahme der ersten Textildruckmaschine. Die Expansion setzt sich über die kommenden Jahre immer stärker fort.

1986

Schnelles Wachstum: Umzug in eine größere Halle in der Kipperstraße im Dortmunder Hafengebiet.

1985

Erste Betriebsstätte: Inbetriebnahme der ersten Betriebsstätte in Dortmund Eichlinghofen und Anschaffung diverser Maschinen. Der Grundstein für den Weg zum Werbeartikelhersteller und Händler ist gesetzt.

1981

Die Anfänge: Gründer Armin Emmerich und Holger Jolitz begannen aus einer Laune heraus mit Druck und Herstellung von Buttons und Autoaufklebern im heimischen Keller.

Nach oben